Antragsringe, Trauringe, Verlobungsringe und Eheringe im Vergleich

Der Antragsring ist ein reiner Damenring, welche der Herzdame beim klassischen Heiratsantrag an den linken Ringfinger der linken Hand gesteckt wird. Meist ist dieser Ring recht schmal und mit einem einzelnen Diamanten verziert.

Der Verlobungsring wird im Gegensatz zum Antragsring von beiden Partnern getragen. Dieser Ring wird ebenso am linken Ringfinger der linken Hand getragen und symbolisiert wie ein Fluss das fließende Miteinander und die tiefe Verbundenheit zueinander, welche dann später in einer Ehe münden soll. Als romantische Erklärung dafür galt bis jeher die so genannte Vena Amoris, die Liebesader, von der vermutet wurde, dass sie vom linken Ringfinger direkt zum Herzen führen soll.

Der Ehe- bzw. Trauring wird am rechten Ringfinger der rechten Hand getragen. Dieser Ring – kreisrund, ohne Anfang und ohne Ende, symbolisiert die Unendlichkeit und Beständigkeit der Ehe, welche so tief wie das Herz zweier Liebender ist.

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Alle Kommentare werden vor Veröffentlichung überprüft